Cecilia Internet03

inoffizielle, private Internetseite

Cecilia Bartoli

Forum

Diese Internetseite richtet sich an alle, die wie ich vom “Cecilia-Virus” befallen sind.

Als ich 1999 die CD “An Italien Songbook” geschenkt bekam und das zweite Lied  “ Vaga Luna che inargenti” zum ersten Mal hörte, war es um mich geschehen. Dazu musste ich sie nicht einmal gesehen haben. Die Ausdruckskraft, die Cecilia hat und was mich an ihr so fasziniert, hat Kim Chernin in ihrem Buch über Cecilia sehr gut erklärt. Das kann ich jedem als Lektüre empfehlen. Mehr Hinweise dazu auf der Seite Diskographie.

Inzwischen sammele ich alles über Cecilia. Ihre CDs sowieso und auch alle deutschen Veröffentlichungen, soweit sie mir bekannt sind bzw. bekannt gemacht werden.

 Mein Ziel ist es so eine Art Archiv aufzubauen.

Da es bisher nur die offizielle Internetseite von der Firma decca gibt und diese in Englisch ist, möchte ich für alle, die mit dem Englischen nicht so gut zurecht kommen, mit dieser Seite eine Möglichkeit schaffen sich auszutauschen. Deshalb sind mir alle Anregungen und Wünsche sehr willkommen.

Inzwischen gibt es eine neue offizielle Seite seitens der Plattenfirma (http://www.ceciliabartolionline.com), die sogar dreisprachig (Englisch, Französisch und Deutsch) ist. Das Deutsch ist nicht durchgängig. Die Nutzungs- und Datenrichtlinien sind nur mit einem Übersetzungsprogramm erstellt worden und so ziemlich unverständlich, was fast lustig klingt. Kurz hatte ich überlegt meine Seite jetzt einzustellen, mich aber dann dagegen entschieden und hoffe weiterhin auf eine gute Resonanz für diese private Internetseite.

Bitte besucht auch das Forum. Dort gibt es die Möglichkeit sich umfassend auszutauschen.

 

 

BuiltWithNOF
[Cecilia Bartoli] [Archiv] [Diskographie] [Kontakt] [Über Cecilia] [Termine] [Malibran] [Interviews] [Privates] [Sacrificium]

verantwortlich. A. Schönfuß, 12203 Berlin